Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kriegsopfer-Gedenkandacht mit neuen symbolträchtigen Kreuzen

25.02.2021 - Das Erfurter Augustinerkloster hat am Donnerstagabend mit zwei neuen sogenannten Nagelkreuzen eine Gedenkandacht gefeiert. Das ursprüngliche Nagelkreuz des Klosters war im vergangenen Jahr gestohlen worden. Die Andacht am Donnerstagabend erinnerte an die 267 Opfer des Bombenangriffs vom 25. Februar 1945 auf das Kloster und an heutige Opfer von Krieg und Gewalt.

  • Pfarrer Bernd Prigge entzündet Kerzen für die Opfer des Bombenangriffs auf das Augustinerkloster. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Pfarrer Bernd Prigge entzündet Kerzen für die Opfer des Bombenangriffs auf das Augustinerkloster. Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Nagelkreuz ist ein international bekanntes Symbol für Frieden und Versöhnung. Es wurde einst aus Nägeln des verbrannten Dachstuhls der englischen Kathedrale in Coventry gefertigt, die 1940 durch deutsche Bomber zerstört wurde. Im Juli vergangenen Jahres war das Kreuz der Versöhnung aus der Gedenkstätte des Klosters unter bis heute ungeklärten Umständen gestohlen worden.

Das gestohlene Nagelkreuz hatten den Angaben zufolge Insassen der Justizvollzugsanstalt Würzburg gefertigt. Auch ein neues Kreuz aus dem Gefängnis soll nun wieder im «Haus der Versöhnung» aufgestellt werden, sagte Prigge. Dort befand sich der Keller der ehemaligen Klosterbibliothek, in dem die Todesopfer 1945 Schutz vor den Flieger-Angriffen kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs gesucht hatten. Bei dem zweiten neuen Kreuz handelt es sich um ein kleineres Exemplar direkt aus Coventry.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren