Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landesamt für Verfassungsschutz prüft Beobachtung der AfD

15.01.2019 - Erfurt (dpa/th) - Das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz will weiter prüfen, ob der AfD-Landesverband beobachtet werden soll. Die Prüfung laufe unabhängig von der Entscheidung des Bundesamtes für Verfassungsschutz, den rechtsnationalen «Flügel» um den Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschef Björn Höcke zum Verdachtsfall zu erklären, teilte das Innenministerium am Dienstag in Erfurt mit.

  • Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag, nimmt an dem Landesparteitag der AfD Thüringen teil. Foto: Bodo Schackow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag, nimmt an dem Landesparteitag der AfD Thüringen teil. Foto: Bodo Schackow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Erkenntnisse des Bundesamtes zur Auswertung der erstellten «Materialsammlung AfD» flössen aber in das laufende Prüfverfahren mit ein, hieß es. Das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz hatte Höckes Landesverband 2018 zum Prüffall erklärt, wogegen dieser im Dezember Klage eingereicht hatte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren