Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Laufsteg für Fischotter entsteht in Schleusingen

19.09.2019 - Schleusingen (dpa/th) - Um Fischottern den Weg über eine Straße zu ersparen, soll es in Schleusingen einen neuen Wanderweg für die Tiere geben. Mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) läutete die Stadt am Donnerstag den Baubeginn eines künstlichen Uferstreifens an der Nahe ein. Die Tiere können dort am Rand des Flusses entlanglaufen, um nicht die Straße überqueren zu müssen.

  • Ein Fischotter (Lutra lutra). Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fischotter (Lutra lutra). Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die DUH baut in Thüringen seit 2016 solche Stege. Fischotter verlassen laut DUH an Brücken häufig das Wasser, um ihr Streifgebiet zu markieren. Nach dem Markieren nehmen sie häufig den Landweg - der sie an Flüssen ohne Uferstreifen dann oft über Straßen führe.

Der Fischotter ist ein nachtaktiver Marder, der gerne in der Nähe von Gewässern lebt und in Thüringen lange als ausgestorben galt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren