Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Märchen und Erinnerung: Aktion für Demenzkranke

25.10.2020 - Zur Verbesserung der Lebensqualität von demenzkranken Menschen in Pflegeheimen setzen Sozialministerium, Heimbetreiber und Krankenkassen auf die Erinnerungskraft von Märchen. In 25 Thüringer Pflegeheimen sollen künftig professionelle Märchenerzähler Demenzkranken regelmäßig aus den Geschichten der Gebrüder Grimm vorlesen, wie ein Ministeriumssprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. Auch Pflegeheimbewohner ohne Familienangehörige könnten einbezogen werden. Eine Kooperationsvereinbarung zwischen Land, Krankenkassen und einem Anbieter von Lesestunden soll am kommenden Donnerstag (29. Oktober) in Erfurt unterzeichnet werden.

  • Eine Pflegerin (l) begleitet die Bewohnerin eines Altenheims beim Gang über den Flur. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Pflegerin (l) begleitet die Bewohnerin eines Altenheims beim Gang über den Flur. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sobald es die Corona-Infektionslage erlaubt, sollen die Märchenerzähler dann die Senioren auch in den Einrichtungen besuchen können. In Thüringen sind laut Ministerium rund 46 000 Menschen an Demenz erkrankt, etwa ein Drittel wird in Pflegeeinrichtungen betreut. Das Ministerium verweist auf Forschungen, wonach Märchen sich positiv auf die Gedächtnisfähigkeiten von Demenz-Patienten auswirken können, da sie Erinnerungen auslösen. Die Märchen-Aktion ist Teil der nationalen Demenzstrategie mit insgesamt 162 Einzelmaßnahmen und läuft laut Ministerium bereits in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Sachsen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren