Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Maier fordert Studiengang für Verfassungsschutz

11.11.2019 - Erfurt (dpa/th) - Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat einen speziellen Studiengang für angehende Mitarbeiter des Verfassungsschutzes gefordert. Er wolle sich bei der Innenministerkonferenz in Lübeck für eine Verfassungsschutz-Ausbildung einsetzen, «die als separater Studiengang an den Fachhochschulen für Öffentliche Verwaltung versiertes Personal analog zur Polizeiausbildung hervorbringen würde», sagte Maier bei der Vorstellung des Thüringer Verfassungsschutzberichtes am Montag in Erfurt.

  • Georg Maier spricht bei der Sitzung des Thüringer Landtags. Foto: Michael Reichel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Georg Maier spricht bei der Sitzung des Thüringer Landtags. Foto: Michael Reichel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verfassungsschutz müsse die Entstehungsbedingungen und die gesellschaftlichen Ursachen von Extremismus untersuchen, bewerten und für die Gesellschaft übersetzen. «Wir brauchen einen Nachrichtendienstleister der Demokratie.» Dafür sei die entsprechende Kompetenz nötig, betonte Maier.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren