Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann kommt bei Hausbrand im Ilm-Kreis ums Leben

27.01.2020 - Elleben (dpa/th) - Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus im Ilm-Kreis ist ein Mann ums Leben gekommen. Er habe es wegen einer Gehbehinderung nicht mehr rechtzeitig aus dem brennenden Gebäude geschafft, teilte Landrätin Petra Enders am Montagabend mit. «Noch am Brandort erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.» Seine Frau konnte sich hingegen in Sicherheit bringen und blieb unverletzt, ebenso der Hund des Paares, wie es weiter hieß.

  • Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Haus in Riechheim, einem Ortsteil von Elleben, am Montagmorgen in Brand. Noch am Mittag war die Feuerwehr mit Löscharbeiten beschäftigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 100 000 Euro. Eine Gefahr für umliegende Häuser habe nicht bestanden. Anwohner waren wegen des Rauchs jedoch aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren