Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann kommt bewaffnet in die Notaufnahme des Klinikums Jena

21.09.2020 - Ein mit einer Schreckschusspistole bewaffneter Mann ist in der Notaufnahme des Klinikums Jena aufgetaucht. Er habe sich in der Nacht zum Montag derart bedrohlich verhalten, dass ein Mitarbeiter des Klinikums um Unterstützung gebeten habe, teilte die Polizei mit. Als Beamte den 36-Jährigen durchsuchten, fanden sie die Pistole, die der Mann im Hosenbund stecken hatte. Zudem entdeckten die Beamten eine geringe Menge Marihuana bei dem polizeibekannten 36-Jährigen.

  • Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren