Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann nach Verbrechen in Lebensgefahr

17.09.2020 - Ein schwer verletzter Mann ist auf einer Grünfläche in der Nähe des Erfurter Zoos gefunden worden. Der 40-Jährige aus Polen stammende Mann sei nicht ansprechbar gewesen und sofort in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Dort sei er notoperiert worden. Sein Zustand sei lebensbedrohlich. Die Polizei geht davon aus, dass der am Morgen entdeckte Mann Opfer eines Verbrechens wurde. Details nannte eine Polizeisprecherin nicht. Die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen.

  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren