Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mehrere Jahre Haft nach Attacke auf Mithäftling

05.02.2020 - Im Gefängnis richtete er einen Mithäftling gemeinsam mit Komplizen übel zu. Nun ist der Angeklagte deshalb zu weiteren Jahren in Haft verurteilt worden.

  • Vor dem Landgericht in Erfurt weist ein Schild auf das Gerichtsgebäude hin. Foto: Martin Schutt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Vor dem Landgericht in Erfurt weist ein Schild auf das Gerichtsgebäude hin. Foto: Martin Schutt/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erfurt (dpa/th) - Weil er einen Mitgefangenen schwer verletzt hat, ist ein 38 Jahre alter Mann zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte machte sich laut Gerichtsurteil von Mittwoch der gefährlichen Körperverletzung in Tateinheit mit versuchter Nötigung in Tatmehrheit mit vorsätzlicher Körperverletzung schuldig. Zudem wurde die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Drei Monate der Freiheitsstrafe gelten aber schon als verbüßt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

Dem Mann war vorgeworfen worden, 2014 gemeinsam mit anderen Männern im Gefängnis Tonna (Landkreis Gotha) einen Mitgefangenen angegriffen zu haben. Den Ermittlungen nach wussten sie, dass der Gefangene wegen der Tötung eines Kindes verurteilt worden war. Sie hätten ihn deshalb misshandelt. Die anderen bei der Attacke involvierten Männer sind bereits verurteilt worden.

2008 war der Angeklagte bereits vom Amtsgericht Erfurt wegen Raubs, Diebstahls und Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Vier Jahre später verurteilte ihn das gleiche Gericht wegen gemeinschaftlichen Raubs, gefährlicher Körperverletzung und räuberischer Erpressung zu sechseinhalb Jahren Haft.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren