Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Millionenförderung für Blühstreifen an Ackerflächen

16.07.2020 - In Thüringen sollen in den nächsten sechs Jahren mehr Feldraine blühen und so Insekten Nahrung geben. Für die Anpflanzung von Blühstreifen stehen in diesem Zeitraum insgesamt 5,7 Millionen Euro überwiegend aus Bundesmitteln zur Verfügung, wie Bundes- und Landesumweltministerium am Donnerstag mitteilten. Profitieren sollen besonders intensiv landwirtschaftlich genutzte Flächen. Hintergrund ist der Rückgang bei vielen Insektenarten, womit auch das Nahrungsangebot für Feldvögel schwindet. Das Land Thüringen beteiligt sich mit 600 000 Euro an dem Vorhaben, die Stiftung Naturschutz Thüringen steuert 140 000 Euro bei.

  • Klatschmohn blüht auf einem Feldrain an einer Landstraße neben einem Gerstenfeld unweit der Ortschaft. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Klatschmohn blüht auf einem Feldrain an einer Landstraße neben einem Gerstenfeld unweit der Ortschaft. Foto: Hans-Jürgen Wiedl/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren