Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mindestens 16 Immobilien in Händen von Rechtsextremen

27.04.2020 - In Thüringen sind einer Auflistung des Innenministeriums zufolge mindestens 16 Immobilien oder Flächen in den Händen von Rechtsextremen. In vier davon seien gleichzeitig rechtsextremistische Vertriebe und Verlage ansässig, wie aus einer Antwort des Thüringer Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linke-Abgeordneten Katharina König-Preuss hervorgeht. Sie kritisierte die Liste als unvollständig. Dennoch zeige die Aufstellung, dass sich Neonazis «in Thüringen weiter etabliert und ihre Strukturen gefestigt» hätten.

  • Katharina König-Preuss (Die Linke) spricht bei einer Landtagssitzung. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Katharina König-Preuss (Die Linke) spricht bei einer Landtagssitzung. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zu den aufgeführten Immobilien gehören unter anderem ein ehemaliges Rittergut in Gutmannshausen (Landkreis Sömmerda), das von der NPD genutzte «Flieder Volkshaus» in Eisenach und eine Wiese in Themar (Kreis Hildburghausen), auf der regelmäßig Neonazi-Konzerte stattfinden.

König-Preuss wies darauf hin, dass solche Orte nicht nur «logistische Knoten im extrem rechten Netz sind und zur Verbreitung rassistischer Ideologie dienen», wie sie erklärte. Sie könnten zudem auch zur realen Gefahr für die körperliche Unversehrtheit von Menschen werden. Dies zeigten Überfälle, die von solchen Objekten ihren Ausgang genommen hätten. Als Beispiel nannte König-Preuss unter anderem den Angriff auf zwei Journalisten in Fretterode (Eichsfeld).

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren