Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mohring: Umfrage-Ergebnis zeigt Spaltung in Thüringen

17.09.2019 - Erfurt (dpa/th) - Nach Ansicht des Thüringer CDU-Spitzenkandidaten Mike Mohring spiegeln die neuerlichen Umfragewerte vor der Landtagswahl eine Spaltung im Freistaat wider. «Wir sehen ja anhand der Umfrage hier ein gespaltenes Land. Wenn immerhin 53 Prozent links und rechts wählen würden, dann ist der Auftrag auch für uns als CDU, als Volkspartei, Brücken zu bauen und das Land wieder zusammenzuführen», sagte Mohring in einer Radio-Talkrunde beim MDR Thüringen.

  • Der Thüringer CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring gestikuliert. Foto: Jens-Ulrich Koch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Thüringer CDU-Landesvorsitzende Mike Mohring gestikuliert. Foto: Jens-Ulrich Koch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit früheren Ergebnissen der CDU bei Landtagswahlen in Thüringen sei das Abschneiden seiner Partei nicht vergleichbar - die Zeiten hätten sich geändert. «Wenn man der Prognose glauben mag, dann sitzen künftig sechs Fraktionen im Landtag.» Die CDU war in der am Montag veröffentlichten Infratest dimap-Umfrage im Auftrag des MDR erneut nur drittstärkste Kraft geworden, verbesserte sich aber im Vergleich zu einer früheren Erhebung des gleichen Instituts um einen Prozentpunkt und kam auf 22 Prozent. Bei der Landtagswahl 2014 war die CDU noch mit 33,5 Prozent stärkste Kraft geworden.

Dagegen legte die Linke in der neuen Umfrage mit drei Prozentpunkten kräftig zu und landete bei 28 Prozent. Auch die AfD verbesserte sich um einen Prozentpunkt und erreichte mit 25 Prozent ihr bisher bestes in Umfragen gemessenes Ergebnis.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren