Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Muche-Schau im Haus Schulenburg

12.05.2019 - Gera (dpa/th) - Mehr als 60 Arbeiten des Bauhaus-Meisters, Malers und Grafikers Georg Muche (1895-1987) zeigt das Haus Schulenburg von diesem Sonntag an. In der Schau «Diaphane Malerei» sind Bilder Muches mit kontrastreichen Farbfeldern zu sehen, wie es in einer Mitteilung des Hauses hieß.

  • Das Musterhaus "Am Horn" ist von der Stadt Weimar an die Klassik Stiftung Weimar übergeben worden. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Musterhaus "Am Horn" ist von der Stadt Weimar an die Klassik Stiftung Weimar übergeben worden. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Muche war von 1920 bis 1927 Meister am Bauhaus, der vor 100 Jahren in Weimar gegründeten Schule für Kunst, Design und Architektur. Von Muche stammt auch der Entwurf für das Versuchshaus «Haus am Horn», das heute noch in Weimar steht. Die Schau ist ab Sonntagnachmittag bis zum 31. Oktober zu sehen. Auch der Ausstellungsort selbst hat Bauhaus-Bezug: Das Haus Schulenburg wurde vom belgischen Architekten und Designer Henry Van de Velde entworfen und nimmt gestalterische Elemente des Bauhauses vorweg.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren