Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Corona-Fall an Schule mehr als 60 Menschen getestet

02.06.2020 - Nach dem Corona-Fall an einer Regelschule in Worbis (Eichsfeldkreis) sind 13 Lehrkräfte der Schule sowie Schüler und Verwaltungspersonal auf das Virus getestet worden. Insgesamt seien 62 Tests genommen worden, sagte ein Sprecher des Landratsamtes am Dienstag. Ergebnisse sollen frühestens am Mittwoch vorliegen. Von deren Ausgang hängt ab, ob der Unterricht regulär fortgesetzt werden kann oder nicht. An der Schule mit 200 Schülern hatte sich eine Lehrkraft mit dem Coronavirus angesteckt. Bei weiteren nachgewiesenen Infektionen müsste die Schule laut Landratsamt bis auf weiteres geschlossen werden.

  • Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schüler zweier Klassen, die von der Lehrkraft in der vergangenen Woche mehr als eine Stunde unterrichtet worden waren, wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Schülern mit Kontakt von weniger als einer Stunde sei das Tragen eines Mundschutzes empfohlen worden, sagte der Sprecher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren