Nur sehr wenige Corona-Infektionen nach Covid-19-Impfung

15.04.2021 In Thüringen sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums bislang 94 Menschen nach vollständiger Covid-19-Impfung positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Dies waren 0,06 Prozent der Menschen mit Erst- und Zweitimpfung zum Erfassungszeitpunkt 12. April, sagte eine Ministeriumssprecherin am Donnerstag. Erfasst wurden Menschen, die mehr als 14 Tage nach der zweiten Impfung positiv getestet wurden. Das ist jener Zeitraum, in dem sich der volle Impfschutz aufgebaut hat. Bis zum 12. April hatten rund 150 000 Menschen in Thüringen den vollständigen Impfschutz bekommen.

Ein Arzt impft in einer Hausarztpraxis. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei etwa der Hälfte der trotz vollständiger Impfung positiv Getesteten haben sich laut Ministerium typische Covid-19-Symptome gezeigt. Vier der Betroffenen seien im Krankenhaus behandelt worden - in einem Fall nachweislich wegen Covid-19. In zwei Fällen war eine andere Erkrankung der Grund für die Klinikeinweisung, in einem Fall ist der Grund dafür unbekannt.

Laut Berliner Robert Koch-Institut zeigen die Daten aus Zulassungs- und Beobachtungsstudien, dass die derzeit verfügbaren Covid-19-Impfstoffe gegen schwere Verläufe von Covid-19 hochwirksam sind. Selbst im Fall einer Erkrankung sei das Risiko eines schweren Verlaufs sehr gering. Über die Infektionen nach einer Impfung hatte zuvor der MDR berichtet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News