Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pferd auf Koppel erstochen

22.04.2020 - Ein Tierquäler hat in der Nacht zum Mittwoch ein Pferd auf einer Koppel bei Döbritschen (Weimarer Land) niedergestochen. Der Besitzer habe das Tier mit einer Vielzahl von Stichwunden an Hals und Bauch tot auf der Weide gefunden, teilte die Landespolizeiinspektion Jena mit. Insgesamt seien drei Pferde auf der per Elektrozaun gesicherten Koppel gewesen. Ein zweites Tier sei ebenfalls an Hals, Bauch und Rücken verletzt gewesen und habe von einer Tierärztin behandelt werden müssen. Einen Verdächtigen hat die Polizei nicht, hofft nun aber auf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren