Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Raum für Austausch: Uni Jena bekommt Kommunikationszentren

14.10.2019 - Jena (dpa/th) - Tagungs- und Besprechungsräume, Wohnräume für Gastwissenschaftler und weitere Einrichtungen sollen Platz in zwei neuen Kommunikationszentren der Friedrich-Schiller-Universität Jena finden. Die Neubauten werden mit 18,4 Millionen Euro der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert, wie die Uni am Montag mitteilte.

  • Eine Kunstinstallation steht auf dem Campus der Universität Jena. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Kunstinstallation steht auf dem Campus der Universität Jena. Foto: Bodo Schackow/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die zwei Gebäude sollen bis 2024 entstehen und jeweils etwa zwölf Millionen Euro kosten. In ihnen sollen sich Wissenschaftler untereinander, aber auch mit Studierenden, Vertretern aus Wirtschaft und der Stadt sowie mit der öffentlichen Gesellschaft austauschen können, hieß es.

Ein Neubau soll in der Innenstadt neben dem Unihauptgebäude entstehen. Dort sollen im kommenden Jahr auch die Bauarbeiten für den neuen großen Forschungscampus beginnen. Das zweite Kommunikationszentrum wird auf dem Beutenberg-Campus gebaut, wo unter anderem verschiedene Forschungs- und Gründerzentren untergebracht sind. Dort ist auch ein neues Zentrum zur Forschung an Mikroorganismen für das Exzellenzcluster «Balance of the Microverse» geplant.

Jena sei in den vergangenen Jahren zu einem internationalen Anziehungspunkt für Spitzenforschung und junge Talente aus aller Welt geworden, sagte Universitätspräsident Walter Rosenthal. «Neben exzellenten Forschungs- und Hochtechnologieneubauten benötigen wir aber auch offene und zentral gelegene Räume des interdisziplinären Dialogs, der interkulturellen Begegnung und der sichtbaren Willkommenskultur», ergänzte er bei der Präsentation der Modelle für die Kommunikationszentren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren