Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Rund 100 Teilnehmer bei «Bunte Westen»-Protest in Erfurt

16.02.2019 - Erfurt (dpa/th) - Im Rahmen der bundesweiten Aktion «Bunte Westen» sind am Samstag in Erfurt nach Polizeiangaben rund 100 Menschen zu einer Kundgebung zusammengekommen. Die Veranstaltung verlief ruhig, wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale sagte. Menschen mit farbigen Westen seien nur vereinzelt unter den Demonstranten gewesen. «Mit vereinten Stimmen zeigen wir öffentlich unseren Unmut über breite Felder der jetzigen Politik», hatte der Sprecher der «Aufstehen»-Regionalgruppe Weimar, Bjørn Waag, vorab gesagt. Gleichzeitig betonte er, dass man sich vom «Missbrauch der gelben Westen durch rechte Kräfte» abgrenzen wolle.

  • Ein Veranstaltungsteilnehmer trägt eine gelbe Weste mit der Aufschrift «Aufstehen - die Sammlungsbewegung». Foto: Jörg Carstensen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Veranstaltungsteilnehmer trägt eine gelbe Weste mit der Aufschrift «Aufstehen - die Sammlungsbewegung». Foto: Jörg Carstensen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der bundesweite Protest steht unter dem Motto «Wir sind viele, wir sind vielfältig und wir haben die Schnauze voll!». Nach dem Vorbild der «Gelbwesten» in Frankreich waren Demonstrationen in allen Landeshauptstädten angekündigt. Zu den Forderungen gehörten bessere Arbeitsbedingungen, bessere Bildung oder Pflege. Veranstalter ist die Sammlungsbewegung «Aufstehen» der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht. Waag schätzte, dass in den Thüringer Regionalgruppen von «Aufstehen» etwa 300 Menschen aktiv seien.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren