Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD legt Vorschlag für Landesliste vor

27.05.2019 - Erfurt (dpa/th) - Die Thüringer SPD will mit Wolfgang Tiefensee an der Spitze der Landesliste in den Wahlkampf zur Landtagswahl im Oktober ziehen. Einen entsprechenden Vorschlag für die Aufstellung habe der SPD-Landesvorstand am Montag beschlossen, teilte die Partei mit. Der Antrag muss noch bei der Landesdelegiertenkonferenz in Gera Mitte Juni beschlossen werden. Tiefensee, der in Thüringen Wirtschaftsminister ist, wurde bereits im November vergangenen Jahres als Spitzenkandidat der Sozialdemokraten im Freistaat gekürt.

  • Thüringens SPD-Vorsitzender Wolfgang Tiefensee. Foto: Sebastian Willnow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thüringens SPD-Vorsitzender Wolfgang Tiefensee. Foto: Sebastian Willnow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ihm folgen auf den Listenplätzen zwei und drei Finanzministerin Heike Taubert und SPD-Fraktionschef Matthias Hey. Tiefensee bezeichnete den Vorschlag als ausgewogen. Die Liste sei zudem abwechselnd mit Männern und Frauen besetzt.

Auf den vorderen Plätzen stehen auch die Erfurter Ärztin und Stadträtin Cornelia Klisch (4), Innenminister Georg Maier (5) und die Landtagsabgeordnete Diana Lehmann (6). Mit Frank Ullrich (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) und Christel Werner (Saale-Orla-Kreis) seien auch zwei Parteilose auf den ersten 20 Plätzen berücksichtigt, hieß es in der Mitteilung der SPD. Der Vorsitzende der Thüringer Jusos, Oleg Shevchenko, steht auf Platz 13.

Thüringen wählt am 27. Oktober einen neuen Landtag. In den jüngsten Umfragen lag die SPD bei etwa 10 Prozent.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren