Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD stellt keinen Kandidaten für Ministerpräsidentenamt

20.02.2019 - Erfurt (dpa/th) - Die Thüringer Sozialdemokraten verzichten im anstehenden Landtagswahlkampf auf einen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten. Ausgehend von dem Wahlergebnis von rund 12 Prozent bei der Wahl 2014 sei eine solche Kandidatur für die Wähler nicht verständlich, sagte SPD-Spitzenkandidat und Landesparteichef Wolfgang Tiefensee am Mittwoch in Erfurt. «Aber wir werden Schritt für Schritt wieder Terrain gut machen», sagte Tiefensee. Ziel sei es, ein deutlich besseres Ergebnis zu holen als vor fünf Jahren. Außerdem strebe man eine Fortsetzung von Rot-Rot-Grün an. «Die SPD will wieder Regierungsverantwortung übernehmen», sagte Tiefensee.

  • SPD-Politiker Wolfgang Tiefensee. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    SPD-Politiker Wolfgang Tiefensee. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren