Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schnellere Zugverbindungen zwischen Jena und Leipzig

17.04.2018 - Erfurt (dpa/th) - Nachdem Erfurt zum ICE-Knotenpunkt der Bahn geworden ist, soll Jenas Verlust eines ICE-Anschlusses kompensiert werden. Details dazu will Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller (Linke) heute bekannt geben. Bereits ab dem Fahrplanwechsel 2018/2019 sollen zwischen Jena und Leipzig schnellere Regionalzüge verkehren, die für die Strecke dann nur noch 65 Minuten brauchen sollen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte zudem angekündigt, dass Jena zu einem Kreuz für IC-Züge ausgebaut werden soll, damit die Universitätsstadt an den Fernverkehr angeschlossen bleibt.

  • Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht im Rathaus. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht im Rathaus. Foto: Martin Schutt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weitere News

SessionId: 45d688cd-38bd-47d7-8c31-757b575c4e12 Device-Id: 3149 Authentication: