Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schwierige Ernte für Thüringer Spargelbauern

04.08.2020 - Fehlende Erntehelfer wegen der Corona-Pandemie und Absatzschwierigkeiten haben den Thüringer Spargelbauern in diesem Jahr zu schaffen gemacht. Rund 15 Prozent der im Ertrag stehenden Spargelfläche hätten deswegen nicht abgeerntet werden können, teilte das Statistische Landesamt Dienstag in Erfurt mit.

  • Frisch gestochener Spargel liegt in einem Korb. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Frisch gestochener Spargel liegt in einem Korb. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Stangengemüse wurde in Thüringen den Angaben zufolge in diesem Jahr auf 258 Hektar angebaut. Rund 1740 Tonnen Spargel seien zwischen April und Ende Juni nach ersten Schätzungen gestochen worden. Das seien zwar rund 120 Tonnen mehr als als 2019, aber rund 600 Tonnen weniger als im langjährigen Mittel der Jahre 2014 bis 2019.

Thüringen ist im bundesweiten Vergleich ein kleines Spargelanbaugebiet. Der Spargelhof Kutzleben musste während der Ernte Insolvenz in Eigenregie anmelden, um eine drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren