Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sekundenschlaf: Auto prallt gegen Ampelmast

18.01.2020 - Erfurt (dpa/th) - Viel Glück im Unglück hatte ein Autofahrer in Erfurt: Weil er seiner Aussage zufolge in einen Sekundenschlaf fiel, kam sein Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Ampelmast. Wie die Polizei am Samstag weiter mitteilte, war zufällig auf der Gegenfahrbahn ein Rettungswagen unterwegs. Dessen Fahrer bremste rechtzeitig ab und vermied so die Beschädigung des Fahrzeugs durch Trümmerteile. Die Sanitäter halfen den Autofahrer aus seinem Wagen. Er war unverletzt.

  • Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beide Fahrspuren wurden nach dem Unfall am Freitagabend für etwa zwei Stunden für die Bergung und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Feuerwehr musste den Ampelmast entfernen, da er sich zu sehr auf die Fahrbahn neigte. Der Führerschein des Autofahrers wurde beschlagnahmt. Er gab an, sehr müde gewesen und in einen Sekundenschlaf gefallen zu sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren