Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sexueller Kindesmissbrauch: Vier Jahre Haft für 35-Jährigen

13.08.2019 - Meiningen (dpa/th) - Wegen sexuellen Kindesmissbrauchs und Verbreitung von Kinderpornos muss ein 35-Jähriger mehrere Jahre in Haft. Das Landgericht Meiningen verurteilte ihn am Dienstag zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren, wie ein Sprecher sagte.

  • Das Justizzentrum Meiningen mit dem Landgericht. Foto: Martin Schutt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Justizzentrum Meiningen mit dem Landgericht. Foto: Martin Schutt/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Verurteilte aus dem Raum Meiningen hatte zu Beginn des Prozesses über seine Verteidigerin eingeräumt, sich von 2015 bis 2018 zwei Mal an der heute achtjährigen Tochter seiner damaligen Freundin vergangen zu haben. Auch den Besitz von Kinderpornos hatte er gestanden. Dem Urteil zufolge hat er unter einem Pseudonym von 2013 bis 2017 im Internet in mehr als 100 Fällen Bilder und Videos mit kinderpornografischem Inhalt heruntergeladen und teilweise weitergeleitet.

Eigentlich war in dem Prozess, der vor fünf Wochen begonnen hatte, mit einem noch schnelleren Urteil gerechnet worden - doch dann widerrief der Mann am zweiten Verhandlungstag sein Geständnis plötzlich teilweise. Das führte dazu, dass auch das achtjährige Mädchen und die Mutter unter Ausschluss der Öffentlichkeit in den Zeugenstand gerufen wurden. Kurz bevor sie vernommen wurden, bekräftigte der Verurteilte allerdings sein Geständnis wieder, wie der Gerichtssprecher sagte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren