Fast 1200 Neuinfektionen in 24 Stunden: Inzidenz steigt

15.04.2021 Innerhalb eines Tages sind in Thüringen 1190 neue Corona-Infizierte registriert worden. Damit steigt der Sieben-Tage-Wert im Freistaat auf 259,2 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner, wie aus Zahlen des Robert Koch-Instituts vom Donnerstag hervorgeht. Thüringen ist weiterhin das am stärksten betroffene Bundesland in Deutschland - noch vor Sachsen, wo die Inzidenz am Donnerstag bei 235,3 lag. In allen anderen Bundesländern lag der Wert noch unter 200.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Besonders angespannt ist die Situation im Landkreis Greiz, der mit einer Inzidenz von 532,9 hinter dem bayerischen Landkreis Hof bundesweit am zweitstärksten betroffen war.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News