Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spahn besucht Umschlaglager für Schutzausrüstung

03.04.2020 - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will sich heute in Thüringen anschauen, ob der Nachschub von Schutzkleidung für Ärzte und Pfleger funktioniert. Der CDU-Politiker besucht dazu ein Logistikzentrum in Apfelstädt in der Nähe von Erfurt, um sich vor Ort ein Bild von der An- und Auslieferung von medizinischer Schutzausrüstung zu machen.

  • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Foto: Odd Andersen/AFP/POOL/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Foto: Odd Andersen/AFP/POOL/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In dem Lager des Logistikunternehmens Fiege im Kreis Gotha werden bundesweit dringend benötigte Schutzmasken, Handschuhe, Kittel und Desinfektionsmittel umgeschlagen. Die sogenannten FFP-Mundschutze werden aus China geliefert.

Kliniken und andere Einrichtungen hatten zuletzt immer wieder über einen akuten Mangel an Schutzausrüstung geklagt. Diese ist für die Behandlung und Pflege von Corona-Patienten notwendig.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren