Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Stadt Eisenach warnt vor gefährlichen Eiszapfen

09.02.2021 - Wegen der extremen Wetterlage bilden sich derzeit an etlichen Häusern in Eisenach Eiszapfen, die zum Teil beachtliche Ausmaße erreichen. Insbesondere über Gehwegen, Haltestellen und belebten Plätzen seien sie eine Gefahr, da sie leicht abbrechen und herunterfallen könnten, warnte am Dienstag die Stadtverwaltung. Schneeüberhang und Eiszapfen an Gebäuden, durch die Menschen auf Straßen oder in öffentlichen Anlagen gefährdet werden könnten, müssten unverzüglich vom Eigentümer oder anderen Berechtigten beseitigt werden.

  • Eiszapfen hängen an einer Thermometeranzeige. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eiszapfen hängen an einer Thermometeranzeige. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenn Schnee und Eiszapfen schwer zu erreichen seien, müsse eine Firma mit der Entfernung beauftragt werden. «Auch die Eisenacher Feuerwehr hilft bei Bedarf», hieß es. Diese Hilfeleistung sei allerdings kostenpflichtig. Solange die Eiszapfen noch nicht entfernt werden konnten, sollen Hauseigentümer gefährdete Gehwege absperren, teilte das Ordnungsamt mit.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren