Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Statistisches Jahrbuch: In Jena mehr Geburten als Todesfälle

21.10.2019 - Erfurt (dpa/th) - Nur in einer kreisfreien Stadt in Thüringen sind im vergangenen Jahr mehr Menschen zur Welt gekommen als gestorben: In Jena wurden mehr Geburten als Sterbefälle gezählt. Das geht aus dem neuen Statistischen Jahrbuch hervor, das heute von Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) und dem Präsidenten des Landesamtes für Statistik, Holger Poppenhäger, vorgestellt wird. Das Statistische Jahrbuch gibt es seit 27 Jahren. Nach Angaben eines Amtssprechers wurden in dieser Zeit auf 16 496 Seiten amtliche Statistiken dargestellt. Im Durchschnitt hat ein Jahrbuch 611 Seiten.

  • Neugeborene in ihren Bettchen. Foto: Waltraud Grubitzsch/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Neugeborene in ihren Bettchen. Foto: Waltraud Grubitzsch/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren