Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Streitendes Liebespaar beschäftigte die Polizei

29.03.2020 - Schlagen und vertragen - so agierte ein Liebespaar in Erfurt und zog die Aufmerksamkeit nicht nur der Polizei auf sich. Das Pärchen habe sich am Samstag erst lautstark in einer Straßenbahn gestritten und geschlagen und dann versucht, das Liebesspiel in aller Öffentlichkeit zu zelebrieren, berichtete die Polizei am Sonntag. Die 20 Jahre alte Frau und ihren 42 Jahre alten Partner habe die Aufmerksamkeit anderer Fahrgäste nicht gestört. Ein Mann, der sich beschweren wollte, sei ins Gesicht geschlagen worden.

  • Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Streit zwischen den beiden sei weitergegangen, nachdem sie die Straßenbahn verlassen hatten. Passanten, die zu schlichten versuchten, seien von der 20-Jährigen mit einem Stein aus dem Gleisbett der Straßenbahn bedroht worden. Die Polizei habe mehrere Anzeigen wegen Verdachts auf Körperverletzung aufgenommen - konnte aber das alkoholisierte Paar nicht lange beruhigen.

Eine halbe Stunden, nachdem sich die Beamten verabschiedet hatten, seien beide in der Innenstadt mit lautstarkem Streit aufgefallen. Der Mann habe einen Platzverweis erhalten, seine Partnerin musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen, um ihren Rausch zu bekämpfen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren