Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringen: Noch Lücken bei schnellem Internet in der Bahn

18.09.2020 - Zugreisende in Thüringen können längst nicht auf allen Bahnstrecken schnell im Internet surfen. Im Freistaat ist etwa jeder 15. Kilometer Eisenbahnstrecke nicht mit schnellem mobilen 4G-Internet (LTE) versorgt. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine FDP-Anfrage hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Betroffen sind demnach gut 122 von rund 1900 Kilometern Bahnstrecke. Das entspricht einer Quote von 6,5 Prozent. Thüringen nimmt damit Rang 13 unter den 16 Bundesländern ein.

  • «WLAN im ICE» steht auf dem Handydisplay eines Zugreisenden. Foto: picture alliance/Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    «WLAN im ICE» steht auf dem Handydisplay eines Zugreisenden. Foto: picture alliance/Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am schlechtesten ist die Netzabdeckung demnach in Rheinland-Pfalz, wo es fast auf zehn Prozent des Streckennetzes keinen LTE-Empfang gibt. Bei Zugfahrten durch Berlin, Hamburg und Bremen können Reisende dagegen ungestört surfen, in Schleswig-Holstein ist nur jeder 80. Kilometer nicht mit schnellem Mobilfunk abgedeckt. Deutschlandweit gibt es laut Bundesverkehrsministerium auf jedem 20. Kilometer keine entsprechende Versorgung. Betroffen sind demnach rund 2040 von insgesamt gut 40 600 Kilometer Schienenwegen.

Eigentlich sollen die Netzbetreiber für flächendeckenden Mobilfunkempfang in Deutschland sorgen. Um Funklöcher vor allem in ländlichen Regionen zu schließen, hatte die Bundesregierung im Juni angekündigt, künftig auch den Bau von Funkmasten mit 1,1 Milliarden Euro zu fördern. Technische Umbauten in Zügen sollen mit 150 Millionen Euro unterstützt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren