Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringen Philharmonie: Neue Spielzeit mit Beethoven-Fokus

29.08.2019 - Gotha (dpa/th) - Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven würdigt die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach den Komponisten in der kommenden Spielzeit mit Konzerten und einer Stummfilm-Produktion. Die restaurierte Version des Films «Beethoven» aus dem Jahr 1927 ist eine Koproduktion mit den Sendern Arte und ZDF und feiert am 29. Februar 2020 Doppelpremiere in Eisenach und Gotha, wie die Philharmonie am Donnerstag mitteilte. Die Musiker des Orchesters widmen sich dem deutschen Komponisten und Pianisten, der von 1770 bis 1827 lebte, außerdem mit Aufführungen einzelner Sinfonien, Konzerten oder Ouvertüren.

  • Ein Ölgemälde des Komponisten Ludwig van Beethoven, gemalt von Ferdinand Waldmüller. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ölgemälde des Komponisten Ludwig van Beethoven, gemalt von Ferdinand Waldmüller. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als weiteren Höhepunkt der Spielzeit nannte die Geschäftsführende Intendantin Michaela Barchevitch die Kooperation mit dem Mariinski Theater, einem der bekanntesten Opern- und Balletthäuser der Welt. Solisten des Theaters aus Sankt Petersburg führen am 5. März 2020 in Gotha die Oper «Eugen Onegin» von Peter Tschaikowsky auf. Auch Konzerte und Veranstaltungen unter anderem mit dem Landestheater Eisenach und dem Theater Erfurt sind geplant.

Die zweite Spielzeit des Orchesters nach der Fusion der Thüringen Philharmonie Gotha mit der Landeskapelle Eisenach im Jahr 2017 beschrieb Barchevitch als positiv. Die Auslastung der Konzertreihen in Gotha liege zurzeit im Durchschnitt bei etwa 78 Prozent, in Eisenach bei etwa 90 Prozent. Zur neuen Saison wird mit Markus Huber ein neuer Chefdirigent die Arbeit aufnehmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren