Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringen mit niedrigster Kinderlosigkeit im Bundesvergleich

11.12.2019 - Wiesbaden/Erfurt (dpa/th) - In Thüringen leben vergleichsweise wenige kinderlose Frauen. Die Quote der Frauen im Alter von 45 bis 49 Jahren ohne eigene Kinder lag im vergangenen Jahr bei 13 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Im Vergleich der Bundesländer ist dies der niedrigste Wert. Bundesweit haben 21 Prozent der Frauen keine eigenen Kinder geboren.

  • Menschenleer ist ein Kinderspielplatz. Foto: Matthias Hiekel/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Menschenleer ist ein Kinderspielplatz. Foto: Matthias Hiekel/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Vergleich der Bundesländer zeigte sich, dass in den ostdeutschen Flächenländern die Kinderlosigkeit geringer als in den westdeutschen ausfiel: Mecklenburg-Vorpommern folgte Thüringen mit 14 Prozent kinderlosen Frauen auf Platz 2. In Sachsen-Anhalt und Sachsen lag die Quote bei 15 Prozent. Brandenburg lag einen Prozentpunkt höher.

In den vergangenen Jahren haben aber auch immer mehr Frauen in Ostdeutschland keine Kinder bekommen. Die Kinderlosenquote verdoppelte sich laut den Statistikern zwischen 2008 und 2018 in den ostdeutschen Flächenländern von durchschnittlich sieben auf 15 Prozent.

Fast die Hälfte der rund 580 000 Thüringer Mütter (47 Prozent) haben zwei Kinder, 36 Prozent haben ein Kind und 16 Prozent drei oder mehr Kinder zur Welt gebracht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren