Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringen übernimmt 2020 Vorsitz der Innenministerkonferenz

06.12.2019 - Erfurt (dpa/th) - Thüringen übernimmt im Jahr 2020 den Vorsitz der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern. Der turnusmäßige Wechsel erfolge zum Jahresbeginn, teilte das Thüringer Innenministerium am Freitag in Erfurt mit. «Thüringen freut sich, Gastgeber zu sein», erklärte der amtierende Innenminister Georg Maier (SPD). Die Landesregierung ist derzeit geschäftsführend im Amt, weil es nach der Landtagswahl Ende Oktober wegen fehlender Mehrheiten noch keine neue Regierung gibt. Maier übernimmt den Vorsitz der Innenministerkonferenz von Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU).

  • Der amtierende Thüringer Innenminister Georg Maier (SPD). Foto: Michael Reichel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der amtierende Thüringer Innenminister Georg Maier (SPD). Foto: Michael Reichel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach dem Treffen der Ressortchefs in Lübeck sprach sich Maier für ein verstärktes länderübergreifendes Vorgehen der Sicherheitsbehörden gegen Rechtsextremismus und Clankriminalität aus. Zur diskutierten Verschärfung des Waffenrechts sagte Maier, es sei wichtig, dass man in dieser wichtigen Frage endlich weitergekommen sei, um den Waffenbesitz von Extremisten zu unterbinden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren