Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringens Industrieumsatz bricht um zwölf Prozent ein

21.08.2020 - Hohe Einbußen vor allem in der Auto- und Metallindustrie haben dazu geführt, dass Thüringens Industrieumsatz im ersten Halbjahr um 12,1 Prozent auf 14,4 Milliarden Euro gesunken ist. Der Einbruch, der im Zusammenhang mit der Corona-Krise steht, fiel damit etwas niedriger als im Bundesdurchschnitt mit 13,9 Prozent aus. Das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamtes von Freitag in Erfurt hervor.

  • Ein Mann misst die Dicke eines Werkstücks aus Metall. Foto: Felix Kästle/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Mann misst die Dicke eines Werkstücks aus Metall. Foto: Felix Kästle/dpa/Symbol © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor allem der Absatz von Thüringer Industrieprodukten im Inland geriet ins Rutschen. Bei den Exporten hielten sich die Unternehmen im Freistaat noch vergleichsweise gut mit einem Rückgang von 10,6 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro. Im Bundesdurchschnitt verringerten sich die Auslandslieferungen um 16,6 Prozent.

Im Monatsdurchschnitt waren in der Industrie in der ersten Jahreshälfte 145 000 Menschen beschäftigt - 2,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Rückgang fiel damit deutlicher aus als bundesweit mit minus 1,5 Prozent, so die Statistiker.

Die Automobilindustrie, 2020 noch Thüringens umsatzstärkste Branche, rangierte nur noch auf Rang drei. Sie verbuchte einen Umsatzrückgang um 726 Millionen Euro auf rund 1,6 Milliarden Euro. Die Metallindustrie büßte 520 Millionen Euro ein und kam nur noch auf einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Profitieren konnte von der Krise die traditionelle Lebensmittelindustrie im Freistaat, die fast 1,9 Milliarden Euro in sechs Monaten umsetzte - ein Plus von 280 Millionen Euro.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren