Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringer HC feiert glanzlosen Heimsieg gegen Oldenburg

28.02.2021 - Die Handballerinnen des Thüringer HC haben in der Bundesliga den vierten Heimsieg in Serie gefeiert. Gegen den VfL Oldenburg gelang dem Team von Trainer Herbert Müller am Sonntagnachmittag ein zwar glanzloser, aber ungefährdeter 27:22 (14:11)-Erfolg. Zur besten THC-Werferin avancierte Rückraumspielerin Marketa Jerabkova mit sieben Toren.

  • Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwei Tage nach dem teilweise spektakulären Schlagabtausch in Blomberg, der mit einer 29:31-Niederlage endete, versprühten die Thüringerinnen diesmal offensiv wenig Glanz. Mit einem kurzen Zwischenspurt vor der Pause erspielten sie sich einen Drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit, verpassten es dann jedoch lange, sich vorentscheidend abzusetzen. Den Oldenburgerinnen fehlte allerdings die Qualität, um den THC-Heimsieg ernsthaft gefährden zu können.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren