Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Thüringer Künstler geben Einblick in ihre Ateliers

21.09.2019 - Weimar/Erfurt (dpa/th) - Von Fotografie bis Schmuck: Traditionell gibt die Kunstszene in Thüringen an einem Wochenende im September Einblick in ihre Werkstätten. Am «Tag des offenen Ateliers» stellen Künstler am Samstag und Sonntag ihr Arbeitsumfeld vor. Nicht nur in Weimar und Erfurt, auch in Mühlhausen, Bleicherode, Gotha, Bad Tabarz, Arnstadt und anderen Orten können die Besucher mit Malern, Fotografen, Textil-, Schmuck- und Konzeptkünstlern ins Gespräch kommen. In Weimar spielt dabei auch die Bedeutung des vor 100 Jahren gegründeten Bauhauses für heutige Künstlergenerationen eine Rolle.

  • Ein Verformer bearbeitet ein Holzstück in seinem Atelier. Foto: Bodo Schakow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Verformer bearbeitet ein Holzstück in seinem Atelier. Foto: Bodo Schakow/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Besucher können in den Ateliers auch selbst ihre Kreativität erproben. Im Hofatelier Niedergrunstedt bei Weimar zum Beispiel stehen Staffeleien für Hobbymaler bereit. Veranstaltet wird der Tag vom Verband Bildender Künstler in Thüringen und der Stadtkulturdirektion Weimar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren