Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Touristen müssen Fahrt per Taxi fortsetzen

14.11.2019 - Hermsdorf/Gera (dpa/th) - Wegen gravierender Mängel an ihrem Reisebus haben 31 Touristen aus Frankreich eine Bauhaus-Tour in Thüringen per Taxi fortsetzen müssen. Wie die Autobahnpolizei am Donnerstag informierte, musste der Bus nach einer Kontrolle aus dem Verkehr gezogen werden. Nicht nur die Hydraulik war gestört, auch hat den Angaben nach ein Ausfall der Lenkanlage gedroht. Die Insassen hätten am Dienstag zunächst noch ein Ziel in Gera besucht, durften dann aber nicht mit dem Bus weiterreisen. Sie wurden per Taxi in ihr Hotel nach Weimar gebracht. Die Reisefirma müsse sich nun wegen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung verantworten, hieß es.

  • Eine Polizistin hält eine Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Polizistin hält eine Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren