Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Trotz Corona: 212 Absolventen mit glattem Einser-Abi

14.07.2020 - In diesem Jahr haben 212 Schülerinnen und Schüler in Thüringen ihr Abitur mit der Bestnote 1,0 abgelegt. So viele habe es seit Beginn der statistischen Einzelauswertung im Jahr 2007 nicht gegeben, teilte das Bildungsministerium auf Anfrage am Dienstag mit. Insgesamt waren 6640 Schülerinnen und Schüler zur Prüfung angetreten - 6543 bestanden diese. Der Abi-Notendurchschnitt liegt in diesem Jahr bei 2,16 und hat sich im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessert (2,18).

  • Zwei Schülerinnen melden sich im Unterricht. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Schülerinnen melden sich im Unterricht. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Besondere Leistungsfeststellung (BLF) der 10. Klassen an Gymnasien bestanden 5980 Schülerinnen und Schüler, abgelegt hatten die Prüfung 6135. Damit bestanden 97,4 Prozent, im Vorjahr waren es 95,94 Prozent.

Das Abitur habe, wie alle anderen Prüfungen in diesem Jahr auch, unter einer für die Prüflinge enormen Zusatzbelastung stattgefunden, betonte Bildungsminister Helmut Holter (Linke). «Die Corona-Krise war sowohl für die organisierenden Schulen, insbesondere aber für die Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung.» Es sei richtig gewesen, die ursprünglichen Abiturprüfungstermine zu verschieben, um nach der schrittweisen Wiedereröffnung der Schulen noch ausreichend Zeit zur Prüfungsvorbereitung zu haben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren