Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Umfrage: Linke baut Vorsprung auf AfD und CDU aus

28.01.2020 - Erfurt (dpa/th) - Rund eine Woche vor der geplanten Wiederwahl von Bodo Ramelow (Linke) zum Thüringer Ministerpräsidenten liegt seine Partei laut einer Umfrage weiter vor der AfD und CDU, die deutlich Zustimmung verlor. Im Vergleich zur Landtagswahl im Oktober legte die Linke um einen Prozentpunkt auf 32 Prozent zu, wie eine am Dienstag veröffentlichte Befragung des MDR Thüringen ergab. Die AfD steigerte sich auf 24 Prozent (plus 0,6). Die CDU verlor 2,7 Prozentpunkte und rutschte unter die 20 Prozent-Marke. Sie liegt nun bei 19 Prozent. Dies ist der schlechteste Wert, den sie seit dem Mauerfall je in Thüringen hatte.

  • Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen. Foto: Robert Michael/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen. Foto: Robert Michael/zb/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wenig verändert hat sich in der Wählergunst bei der SPD, die auf acht Prozent (minus 0,2) kommt. Grüne (plus 0,8) und FDP (plus 1,0) kamen auf jeweils sechs Prozent. Auch Ramelow selbst kann sich weiter über große Zustimmung bei den Wählern freuen: 71 Prozent (plus 1,0) halten den 63-Jährigen für einen guten Ministerpräsidenten.

1000 Menschen in Thüringen wurden im Zeitraum zwischen dem 21. und 25. Januar von infratest-dimap befragt.

Die Wahl des Regierungschefs ist für den 5. Februar angesetzt. Einen entsprechenden Antrag hatten Linke, SPD und Grüne am Montag eingereicht. Die drei Parteien wollen unter der Führung des amtierenden Ministerpräsidenten Ramelow das Wagnis einer Minderheitsregierung eingehen. Dem geplanten Bündnis fehlen vier Stimmen im Parlament.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren