Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdi kündigt Warnstreiks an: Gotha, Greiz und Ilmkreis

25.09.2020 - Die Gewerkschaft Verdi hat für die kommende Woche erste Warnstreiks im Rahmen der Tarifauseinandersetzung im Öffentlichen Dienst in Thüringen angekündigt. Am Mittwoch seien zunächst in Gotha die Beschäftigten der Stadtverwaltung, der Unfallkasse und des Landratsamts zum Warnstreik aufgerufen, teilte die Gewerkschaft am Freitag mit. Darüber hinaus sollen an dem Tag das Landratsamt Ilmkreis und das Krankenhaus in Greiz Schwerpunkte der Arbeitskampfaktionen sein. «Es sind erste Aktivitäten, die mit dem 30. September beginnen und im Verlaufe der folgenden Tage ausgeweitet werden», sagt die stellvertretende Bezirksgeschäftsführerin des Verdi-Bezirks Thüringen, Astrid Striehn.

  • Eine Streikweste mit der Aufschrift «Warnstreik» und dem Logo der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Foto: Stefan Sauer/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Streikweste mit der Aufschrift «Warnstreik» und dem Logo der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Foto: Stefan Sauer/ZB/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der zweiten Verhandlungsrunde für die Tarifbeschäftigten von Bund und Kommunen am vergangenen Wochenende hatte es keine Annäherung gegeben. Verdi und der Beamtenbund dbb verlangen 4,8 Prozent mehr Lohn. Den Beschäftigten sollen mindestens 150 Euro mehr pro Monat zugesichert werden. Die Arbeitnehmervertreter fordern eine Laufzeit von zwölf Monaten, die kommunalen Arbeitgeber wollen eine längere Laufzeit. Für die dritte Verhandlungsrunde wollen die Tarifparteien am 22. und 23. Oktober zusammenkommen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren