Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Winzervereinigung berät über Aufnahme neuer Mitglieder

16.02.2019 - Freyburg (dpa) - Um dem Verlust von Rebflächen entgegenzuwirken, überlegt die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, auch Winzer außerhalb des Saale-Unstrut-Gebietes aufzunehmen. Über eine entsprechende Satzungsänderung wird bei der Generalversammlung am Samstag abgestimmt, wie die Genossenschaft mitteilte. Da manche ältere Weinbauern ihre Flächen aufgeben, rechnet die Winzervereinigung mit einem Verlust von 30 bis 40 Hektar Rebfläche in den nächsten fünf bis zehn Jahren. Neue Mitglieder etwa aus Anbaugebieten in Sachsen und Brandenburg könnten den erwarteten Rückgang ausgleichen. Der Ausgang der Abstimmung sei aber völlig offen, sagte ein Sprecher der Genossenschaft.

  • Die Trauben der Rebsorte Portugieser reifen am in den Weinbergen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Trauben der Rebsorte Portugieser reifen am in den Weinbergen. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Generalversammlung in Freyburg ziehen die Winzer zudem eine Bilanz des abgelaufenen Wirtschaftsjahrs 2017/2018. Der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut gehören derzeit rund 400 Weinbauern an, die etwa 400 Hektar Rebfläche bewirtschaften. Im Saale-Unstrut-Gebiet wird insgesamt auf rund 770 Hektar Wein angebaut.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren