Zwei Millionen Euro für Bürgerradios und Medienbildung

04.03.2021 Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) unterstützt die Bürgermedien und die Medienbildung in diesem Jahr mit rund zwei Millionen Euro. Damit würden die lokalen, nichtkommerziellen Hörfunkveranstalter in Erfurt, Weimar, Nordhausen, Eisenach, Jena und im Städtedreieck Saalfeld/Rudolstadt/Bad Blankenburg bei ihrem werbefreien Programm unterstützt, teilte die TLM am Donnerstag mit. Das Geld stammt aus dem Rundfunkbeitrag.

Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, spricht. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bürgerradios in Thüringen tragen laut TLM-Direktor Jochen Fasco zur Medienvielfalt bei. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie böten sie ein breites Informationsangebot und verlässliche Orientierung. Zudem finanziert die TLM Aktivitäten im Bereich der Medienbildung an den beiden Standorten ihres Thüringer Medienbildungszentrums in Erfurt und Gera. Dazu gehörten während der Pandemie unter anderem Online-Elternabende, Online-Fortbildungen für Lehrer sowie Online-Seminare für Senioren.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional thüringen

News Regional Thüringen: TLM-Direktor Fasco ist nun Beauftragter für Medienkompetenz

Regional thüringen

News Regional Thüringen: Warnstreik bei Siemens Healthineers in Rudolstadt

Regional thüringen

News Regional Thüringen: Klimapavillon in Nordhausen eröffnet