Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Schwerverletzte wegen Sekundenschlafs in Sömmerda

19.01.2021 - Bei einem durch Sekundenschlaf ausgelösten Verkehrsunfall sind am Dienstag in Sömmerda zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 25-Jähriger sei auf die Gegenfahrbahn geraten, nachdem er eigenen Angaben zufolge am Steuer eingenickt sei, teilte die Polizei mit. Beim Frontalzusammenstoß mit einer 19-Jährigen wurde die junge Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen. Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Neben den Kräften von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

  • Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren