Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Wohnungen in Sömmerda nach Brand unbewohnbar

22.05.2020 - Ein Brand in einem Wohnhaus in Sömmerda hat am Himmelfahrtstag zwei Wohnungen unbewohnbar gemacht. Nach Polizeiangaben vom Freitag war in den frühen Morgenstunden Rauch aus einem Stromverteilerkasten gedrungen und hatte einen 29 Jahre alten Bewohner aus dem Schlaf gerissen. Der Mann weckte seine Freundin und verließ mit ihr das Haus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Flammen bereits in der Wohnung ausgebreitet. Auch die darunter liegende Wohnung wurde durch Flammen und Löschwasser beschädigt. In der Wohnung des 29-Jährigen verendeten drei Katzen. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 40 000 Euro. Brandursache war den Angaben zufolge ein technischer Defekt.

  • Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren