Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei mit Haftbefehl gesuchte Erfurterinnen gefasst

28.09.2019 - Erfurt (dpa/th) - Die Polizei in Erfurt hat am Freitag zwei schon länger mit Haftbefehlen gesuchte Frauen gefasst - eine versuchte, sich per Flucht der Festnahme zu entziehen. Die 29-Jährige wurde bei einer Überprüfung in einem Erfurter Wohnblock entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Sie flüchtete in ein Gebäude, das später von Polizisten umstellt und systematisch abgesucht wurde. Die Polizei entdeckte die Frau schließlich, als sie versuchte, durch einen Nachbareingang zu flüchten, und nahm sie fest.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil die Identität der Frau noch nicht zweifelsfrei geklärt war, suchten Beamte in der Wohnung eines 20-Jährigen, bei dem sie untergekommen sein soll, nach einem Ausweis der Frau. Dabei fanden sie geringe Mengen Drogen. Die 20-Jährige wurde in ein Gefängnis gebracht. Auf sie warte eine Haftstrafe von mehr als zwei Jahren, teilte die Polizei mit; wofür, konnten die Beamten nicht sagen.

Zudem fasste die Erfurter Polizei am Freitag eine 27-Jährige, die ebenfalls per Haftbefehl gesucht wurde. Polizisten trafen sie in der Wohnung eines Bekannten an. Sie soll eine Haftstrafe von 100 Tagen absitzen. Auch diese Frau wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren