Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nach Corona-Fällen: Quarantäne für mehr als 60 Menschen

12.07.2020 - In ganz Thüringen gibt es nur noch wenige Neuinfektionen mit Corona. Dennoch mussten jetzt wieder mehrere Menschen nach bestätigten Fällen in Quarantäne. Wegen eines infizierten Rückkehrers aus Albanien wird vor Reisen in Risikogebiete gewarnt.

  • Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach neuen Corona-Infektionen in Weimar und Jena mussten sich mehr als 60 Menschen in Quarantäne begeben. In Weimar waren nach Angaben der Stadtverwaltung zwei Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die beiden jungen Leute hatten sich Anfang der Woche auf privaten Feiern - darunter in einer Bar - angesteckt.

Den Angaben zufolge wurden alle Kontaktpersonen ermittelt. 55 Menschen mussten daraufhin in Quarantäne. Oberbürgermeister Peter Kleine (parteilos) mahnte zum Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln: «Niemand sollte die bisher erreichten Erfolge der Pandemie-Bekämpfung durch leichtfertiges Verhalten aufs Spiel setzen.»

In Jena mussten neun Menschen in Quarantäne. Sechs von ihnen sind Kontaktpersonen eines in der Stadt gemeldeten Studenten, bei dem das Corona-Virus nachgewiesen wurde. Er halte sich derzeit im europäischen Ausland auf und sei dort auch getestet worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Er zeige aktuell keine Symptome. Ein Mann, der mit seiner Familie von einer Reise nach Albanien zurückkehrte, wurde am Flughafen in Frankfurt getestet - positiv. Danach wurde für ihn, seine Frau und sein Kind Quarantäne angeordnet, wie die Stadt am Sonntagabend mitteilte. «In diesem Zusammenhang wird eindringlich vor der Einreise in Risikogebiete abgeraten», hieß es.

In ganz Thüringen werden seit geraumer Zeit nur noch wenige Neuinfektionen verzeichnet. Die Staatskanzlei meldete von Samstag auf Sonntag drei neue Fälle. Seit Beginn der Pandemie gab es in Thüringen damit insgesamt 3291 nachgewiesene Infektionen. Inzwischen gelten schätzungsweise 3090 Menschen als genesen. 182 Todesfälle wurden verzeichnet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren