Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

ALBA Berlin nach Sieg in Ludwigsburg auf Playoff-Finalkurs

24.05.2018 - Ludwigsburg (dpa) - ALBA Berlin steht vor dem Einzug ins Playoff- Finale der Basketball-Bundesliga. Nach dem deutlichen 100:74 (42:37)-Erfolg am Donnerstag bei den MHP Riesen Ludwigsburg führt der Hauptstadt-Club in der Best-of-Five-Serie mit 2:0. Bereits am Sonntag (15.00 Uhr) können die Berliner mit einem weiteren Sieg in eigener Halle in die Final-Serie einziehen. Das erste Match gewann ALBA ebenfalls klar mit 102:87.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Die Berliner wollten vor 4023 Zuschauern in Ludwigsburg schnell für klare Verhältnisse sorgen. Mit 28:8 überrannte die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses die Gastgeber in den ersten zehn Minuten. Doch das Überraschungsteam der Saison schlug schnell zurück und verkürzte bis zur Pause den Rückstand auf fünf Zähler.

ALBA zeigte sich von der Aufholjagd unbeeindruckt. Nach einem Berliner 15:0-Lauf war die Partie beim Stand von 57:37 (27. Minute) praktisch entschieden. Ludwigsburg versuchte mit Distanzwürfen, wieder zurück in die Partie zu kommen, doch die Gäste blieben eiskalt und unterstrichen ihre Meisterschaftsambitionen eindrucksvoll. Bester Schütze bei ALBA war Spencer Butterfield mit 17 Punkten. Elgin Cook (21 Punkte) traf für Luwigsburg am besten.

Im zweiten Halbfinale steht es zwischen dem FC Bayern München und Titelverteidiger Brose Bamberg 1:1.

Das könnte Sie auch interessieren