Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Acht Kinder sterben beim Spiel mit mutmaßlichem Sprengsatz

24.03.2019 - Nahe Sudans Hauptstadt Khartum sind acht Kinder bei der Detonation eines Sprengsatzes gestorben. Die 10- bis 13-Jährigen hätten mit einem Gegenstand gespielt, der plötzlich explodierte, teilte die Polizei nach Angaben von Staatsmedien mit. Die Kinder hätten den Gegenstand auf einem früher vom Militär genutzten Gelände gefunden, sagte der Bruder eines Opfers. Die Kinder hätten immer nach Altmetall Ausschau gehalten, das man verkaufen könne. Die Kinder seien sofort tot gewesen, heißt es.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren