Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aktien New York: Gewinne - Türkei-Sorgen im Hintergrund

14.08.2018 - Die Sorgen um die Währungskrise in der Türkei sind an den US-Börsen wieder in den Hintergrund gerückt. Der Schlagabtausch zwischen Ankara und Washington geht indes weiter. Als Reaktion auf die US-Sanktionen und -Strafzölle kündigte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan einen Boykott elektronischer Produkte aus den Vereinigten Staaten an. Nach vier Handelstagen mit Verlusten legte der US-Leitindex Dow Jones Industrial wieder um 0,45 Prozent auf 25 299 Punkte zu. Der Euro wurde zur Schlussglocke an der Wall Street mit 1,1346 US-Dollar gehandelt.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr