Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Auch Opel unter Abgas-Manipulationsverdacht - Rückruf

15.10.2018 - Wegen mutmaßlich manipulierter Abgaswerte wird Opel rund 100 000 Diesel-Fahrzeuge zurückrufen müssen. Darauf weist das Bundesverkehrsministerium hin. Es geht um Autos der Typen Insignia, Cascada und Zafira. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe Anfang 2018 bei den fraglichen Modellen eine weitere Abschalteinrichtung der Abgasreinigung entdeckt, sagte ein Ministeriumssprecher. Diese werde vom Bundesamt als unzulässig eingestuft. Ermittler hatten am Montag Geschäftsräume in Rüsselsheim und Kaiserslautern durchsucht.

  • Arcor.de - E-Mail, FreeMail & Nachrichten aus Unterhaltung, Politik, Sport und mehr